Start Themen SHEinnovate Disruption, Innovation und Krise

Disruption, Innovation und Krise

-

Disruption, Innovation und Krise

-

Disruption, Innovation und Krise

-

Die Kärntner Initiative WakeUp:innovation bringt internationale Top-Speaker auf die Zoom-Bühne. Nach der Innovations-Skeptikerin Bianca Prommer und dem Silicon Valley-Forscher Mario Herger ist morgen, Mittwoch, einer der gefragtesten Disruptionisten“ zu hören: „Innovation Brain“, Markus Petzl. 

Das Wort begleitet uns alle seit Corona wie ein Schreckensgespenst: „Exponentiell“ – doch die Unternehmer*innen unter uns beschäftigen sich vermutlich schon länger damit. Denn für sie bedeutet es Wachstum im positiven Sinn. Ohne exponentielle Strategien funktioniert heute gar nichts mehr auf Dauer. Einer der dazu viel zu erzählen hat, ist Markus Petzl. Als Gründer der Strategieberatung „disruptive – beyond your strategy“ begleitet er Unternehmen in die neuen exponentiellen Zeiten. „Das ist nicht leicht. Geschweige denn einfach“, steht auf seiner Homepage nachzulesen – weil Corporate und Disruption nun einmal nicht dieselbe Sprache sprechen. Das Aufzeigen dieser Diskrepanz liefert einen Vorgeschmack auf seine Talks, die dafür bekannt sind, dass er die Dinge frech und unkonventionell beim Namen nennt.

Sein Impulsvortrag für WakeUp:innovation am Mittwoch, den 17.2. trägt den Titel „Disruptive Innovation in Challenging Times“ und Petzl geht darin der Frage nach, wie man in Krisen wie der jetzigen, Innovation als Chance nutzen kann, denn „vielleicht sind gerade diese Zeiten dazu angetan, sich ganz intensiv mit neuen Lösungen und gar disruptiven Ansätzen zu beschäftigen“

Damit ist er – nach der Innovations-Skeptikerin Bianca Prommer („Schluss mit Bullshit-Innovationen“) und dem Silicon Valley-Experten Mario Herger („Das Silicon Valley-Mindset“) der dritte Speaker in der Reihe „WakeUp:innovation“ (Anmeldung: https://www.idrei.at/event/wakeup-petzl/). Initiator Martin Maitz – er ist Direktor von see:PORT, dem größen Innovations-, Denk-, Arbeits- und Co-Creation Raum im südlichen Österreich – möchte mit der Veranstaltungsreihe ein Bewusstsein für Innovation schaffen. Sein Ziel ist aufzuzeigen, was diese für unternehmerischen Erfolg bedeutet: „Ich möchte, Menschen für das Thema Innovation begeistern, sie vernetzten und damit einen aktiven Beitrag zur Entwicklung einer lebendigen Innovationsszene in Österreich leisten“, so Maitz.

SHEconomy bekommt bei diesen hochkarätigen Talks regelmäßig die Möglichkeit 3 Fragen zu stellen, deren Antworten wir nachträglich präsentieren. Daher hier zur Nachlese unser Gespräch mit Mario Herger:

SHEconomy: Vor 5 bis 6 Jahren hieß es noch sehr oft „Frauen haben im Silicon Valley nichts zu lachen“ – hat sich seither etwas geändert?

Mario Herger: Dies ist nach wie vor so, obwohl sich Einiges getan hat, nicht zuletzt durch die Geschichte von Tech-Investorin Ellen Pao, die lautstark gegen weibliche Diskriminierung protestiert. Aber es gibt nach wie vor viel zu tun. Es gibt immer wieder Rückschläge, wie zuletzt mit Timni Gebru, schwarze KI-Epertin bei Google, die gefeuert wurde – nun bläst der öffentliche Aufschrei Google um die Ohren.

Gibt es Innovations-Bereiche, in denen Frauen sehr stark vertreten sind?

Frauen sind in vielen Bereichen innovativ unterwegs, die deren allgemein bekannte Bedürfnisse als Thema haben – Kleidung, Kosmetik aber auch Regel- und Gesundheits-Apps.  Allerdings kenne ich auch viele, die in der Medizintechnik und Innovationsbereich forschen und sehe viele Ingenieurinnen im Bereich autonomes Fahren (Jewel Li bei AutoX, Alison Chaiken bei Aurora). Auch im Design findet man viele Frauen – so hat Jessica Walsh nach langjähriger Zusammenarbeit mit dem Österreicher Stefan Sagmeister nun ihr eigenes Studio aufgemacht. Eine ehemalige SAP-Kollegin von mir betreibt ihr eigenes Designstudio in Berlin. Sie hat vor drei Jahren aufgemacht und beschäftigt heute 10 Mitarbeiter*innen. Ich denke auch an Marissa Mayer (ehemals Google und dann Yahoo-Chefin) oder Sheryl Sandberg, Facebook-COO).

Was würden Sie jungen Frauen raten, die im Silicon Valley aktiv werden wollen – das gleiche wie Männern oder gibt es nach wie vor den kleinen, feinen Unterschied?

Auf jeden Fall Ähnliches. Plus: sich nicht aufhalten zu lassen!

Talk mit Markus Petzl – Anmeldung und Infos

Anmeldung zu „Disruptive Innovation in Challenging Times“ : https://www.idrei.at/event/wakeup-petzl/

Neben dem Impuls-Vortrag wird wieder ein sog. „inspiration bite“ vorgestellt – also jeweils ein brandaktuelles Innovations-Thema, das inspirieren und anregen soll.   Im Rahmen des Innovationsgespräches ist ausreichend Zeit zum Austausch und zur Diskussion mit dem Vortragenden vorgesehen.

Und vielleicht ergeben sich weitere spannende Kontakte in der „WakeUp:Wunder:Bar“ beim anschließenden Vernetzen mit Innovatoren aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum.

 

Total 0 Votes

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

Total 0 Votes
0:00
0:00
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.
NEWSLETTER ANMELDEN
Bleiben Sie am laufenden. Einmal pro Woche erhalten Sie aktuelle Beitrage aus unserem Magazin sowie tolle Angebote zugeschickt.