Start Themen SHEtech Geschlechtervielfalt im Tech-Bereich bringt höhere Rentabilität

Geschlechtervielfalt im Tech-Bereich bringt höhere Rentabilität

Geschlechtervielfalt und Diversität in der Tech-Branche ist ein heißes Thema: Die New York Times hat es eine “globale Herausforderung” genannt. Laut Forbes beherrschen Männer die Tech-Branche immer noch zu 76 Prozent, was bedeutet, dass die Technologiebranche in Bezug auf die Vielfalt so ziemlich am Ende aller Sektoren rangiert. Die überwältigenden Vorteile von geschlechtergemischten Tech-Teams und die Auswirkungen der Unterrepräsentation von Frauen werden jedoch glücklicherweise zu offensichtlich, um sie zu ignorieren. 

Technologieunternehmen haben schon vor einigen Jahren verlauten lassen, dass sie ihre Entwicklungsteams diverser aufstellen wollen. Aber es wurde wenig getan. Bei Facebook ist der Anteil der People of Color in allen Jobkategorien von 2 Prozent im Jahr 2014 auf nur 3,9 Prozent im Jahr 2020 gestiegen. Auch in Führungspositionen sind People of Color mit 3,4 Prozent unterrepräsentiert. Bei Google ist die Situation ähnlich. Auch Frauen sind in den Führungsetagen von Google stark unterrepräsentiert: Ihr Anteil liegt bei nur 26,7 Prozent. Die Mehrheit der Neueinstellungen sind weiße und asiatische Männer. Allein schon aus finanzieller Sicht würde es jedoch Sinn machen diverse Teams anzustellen.

Geschlechtervielfalt im Tech-Bereich bringt mehr Geld

Laut einer von McKinsey & Company veröffentlichten Studie beläuft sich der weltweite Wert einer angemessenen Vertretung von Frauen in der Tech-Belegschaft auf schwindelerregende 28 Billionen US-Dollar – das entspricht dem zusammengeführten Wert der chinesischen und der US-amerikanischen Wirtschaft. In Bezug auf den Jahresumsatz können Tech-Unternehmen, die auf Geschlechtervielfalt setzen, mit durchschnittlich 5,4 Prozent mehr Umsatz rechnen als ihre weniger diversen Konkurrenten.

Diese Umsatzsteigerung wird besonders deutlich, wenn Frauen einen signifikanten Anteil der Top-Management-Positionen in Tech-Unternehmen besetzen. Eine Forschungsstudie des NCWIT (National Center for Women and Information Technology) berichtet, dass Leistungskennzahlen – wie Führung, Verantwortlichkeit, Arbeitsumgebung, Werte – in Unternehmen, in denen drei oder mehr Frauen den Vorstand besetzen, alle eine höhere Punktzahl aufweisen als in homogenen Organisationen.

Positiver Domino-Effekt durch Diversität

Eine Untersuchung von 22.000 Unternehmen weltweit, die in einem Arbeitspapier des Peterson Institute for International Economics veröffentlicht wurde, veranschaulicht die Auswirkungen, die die Geschlechtervielfalt auf die Gesamtrentabilität von Unternehmen hat. In diesem Bericht wird hervorgehoben, dass eine Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen um 30 Prozent erstens zu einer Erhöhung der Nettomarge um 1 Prozent, aber vor allem zu einer Erhöhung der Rentabilität um 15 Prozent geführt hat.

Bei der Performance zeigt die Studie, dass die männlichen und weiblichen Führungskräfte gleichwertig waren; hier lag nicht die Steigerung der Profitabilität. Vielmehr war es der Effekt, den ein geschlechterdiverses Führungsteam auf das Unternehmensleben hatte – wie z. B. die Vielfalt der Fähigkeiten und weniger geschlechtsspezifische Diskriminierung -, was wiederum zu einer verbesserten Fähigkeit führte, insgesamt Top-Talente zu rekrutieren.

Multikulturelle Teams können neue Märkte erschließen

Diverse Teams können neue Möglichkeiten für Unternehmen eröffnen, da sie aufkommende Trends und verpasste Gelegenheiten in ihren jeweiligen sozialen Gruppen aufspüren. Das kann immer dann passieren, wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt und eine bestimmte ethnische Gruppe ihre Verwendung neu definiert, um ein ganz anderes Ziel zu erreichen als das, wofür es gedacht ist. Es kann auch passieren, wenn ein neues Produkt, sei es in Übersee oder in einer Region die kulturell anders funktioniert, auf den Markt kommt.

In einem solchen Kontext kann Diversität Teams auf die nächste Stufe heben, indem es lokale Einblicke, kulturelles Verständnis, muttersprachliche Kenntnisse und sogar lokale Verbindungen bietet, die die Einführung eines Produktes vorantreiben können. Dies führt direkt zu einem reibungsloseren Marketing, das wiederum Gewinne in die Höhe treiben kann, da ein Produkt, welches von einem diversen Team stammt, mit größerer Wahrscheinlichkeit eine adäquatere Anpassung für diesen neuen Markt darstellt.


AM 24. UND 25. NOVEMBER FINDEN DIE SHETECH ONLINE DAYS STATT. MEHR INFOS ERHALTEN SIE HIER.

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

Total 0 Votes
0:00
0:00
Send this to a friend
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.