StartThemenSHElifestlyeeva muellers sunday artletter: WAS UNS WIRKLICH STÄRKT

eva muellers sunday artletter: WAS UNS WIRKLICH STÄRKT

Was trägt zu Ihrem Wohlbefinden bei? Was gibt Ihnen Kraft und Zuversicht? Auch ganz speziell in der momentanen Situation?

In Brüssel startet gerade ein interessantes Projekt. Kein Wunder, Stress und Angstphänomene haben in den letzten 2 Jahren erheblich zugenommen. Delphine Houba, Brüssels Kulturbürgermeisterin lässt in einer dreimonatigen Studie prüfen, inwieweit Kunsterlebnisse zur mentalen Gesundheit beitragen können. Mit einem Museumsbesuch auf Rezept!

Beweise für die positive Wirkung von Kulturerlebnissen gibt es schon an vielen Orten. In Kanada erhielten Burn-out und Stresspatient*innen Gratisbesuche für Kunstausstellungen. Bei der WHO wurden 3000 Studien ausgewertet*, die zeigen, dass Kunstwerke die psychische Gesundheit wesentlich befördern. Einige Krankenhäuser in Deutschland (z.B. Robert-Bosch-Krankenhaus) setzen schon lange auf professionelle Kunstkonzepte und verzeichnen damit Erfolge.

Im Wort HEILung steckt der ganze Zauber. Ganz werden. Der Fokussierung auf die Ratio eine gesunde Portion Intuition und Kontemplation beimischen. Wozu uns Kunstwerke mit Leichtigkeit verführen. Eintauchen in Schönheit. Perspektiven wechseln. Den Schrecken annehmen. Gestärkt daraus hervorgehen.

In Unternehmen gibt es dafür verstärkt Meditationsräume, Rückzugsorte, Lounges mit Wohlfühlcharakter und unverwechselbarer Kunst.

Und vielleicht können wir in diesem Sinne auch das Personal der Intensivstationen stärken. Im ersten Lockdown kochten gehobene Restaurants für sie. Wie wäre es neben mehr Gehalt mit Museumstickets, Büchern, CDs oder Massagestunden? Wenn Sie jemand persönlich kennen – einfach selbst verschenken!

Ich wünsche Ihnen ein stärkendes Wochenende,

von Herzen, Ihre Eva Mueller

*https://www.euro.who.int/de/publications/abstracts/what-is-the-evidence-on-the-role-of-the-arts-in-improving-health-and-well-being-a-scoping-review-2019

 

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

0:00
0:00
Send this to a friend