StartMoneyÜber die Generation Aktie, FOMO und das erste Investment

Über die Generation Aktie, FOMO und das erste Investment

Geld als Tabuthema? Nicht bei der Gen Z! Die Generation, die auch als Generation Aktie bezeichnet wird, hat keine Scheu vor dem Investieren. Lisa Pulsinger, Sheconomy Gastautorin und Money Mindset Business Coach, gibt Tipps, was vor dem ersten Investment zu beachten ist sowie Einblicke in ihre persönliche Investment-Story.

Wer spricht schon über Geld? Die Gen Z! Und sie spricht nicht nur darüber, sie investiert ihr Geld auch. Berechtigterweise wird sie auch als „Generation Aktie“ bezeichnet: Im Jahr 2022 investierten beispielsweise in Deutschland 600.000 Personen unter 30 mehr als noch im Jahr davor, was einer Steigerung von über 40 Prozent entspricht. Wirklich beeindruckende Zahlen für eine bemerkenswerte Generation.

Noch vor wenigen Jahren war davon keine Spur und Geld ein Tabuthema. Sich über Börse und das Investieren austauschen? Undenkbar! Als Beispiel dient meine persönliche Geschichte: das Einstiegsgehalt in meinem ersten Job war zwar transparent, meine Arbeitskolleg:innen und ich haben jedoch nie über Geld gesprochen. Hat jemand das Thema angeschnitten, haben die Wangen zu glühen und die Hände zu schwitzen begonnen, denn es war einfach nur unangenehm.

Doch die Zeiten ändern sich – zum Glück. Mittlerweile hat man unter der Gen Z das Gefühl, dass es eher ins Gegenteil umschlägt. Investiert man noch nicht, oder kennt man sich nicht mit dem Kapitalmarkt aus, so ist das fast schon peinlich. Natürlicherweise entsteht dadurch bei der ein oder anderen Person FOMO (Akronym, „Fear of missing out“).

Investiere nur in das, was du verstehst

Egal ob du dich der Gen Z, den Millennials, der Gen X oder den Baby Boomern zugehörig fühlst, wenn du dich noch nicht mit deinen Finanzen beschäftigt hast und du spürst, wie FOMO in dir hochkocht, atme tief durch und befolge allen voran den von Warren Buffett geprägten Grundsatz:

„Never invest in something you don’t understand“

Denn wenn du überstürzt beginnst zu investieren, weil es plötzlich alle tun, ist die Gefahr groß, dass du emotional agierst und vermeintlichen Top-Finanztipps folgst, die vielleicht für andere gut, für dich und deine persönliche Situation aber unpassend sind. Infolgedessen verlierst du Geld oder noch schlimmer, deinen Mut, und du kehrst der Börse den Rücken zu.

Langsam herantasten

Entschleunige also das Tempo und beginne zuallererst, das Thema Geld und Investment aktiv in dein Leben zu holen. Das kannst du tun, indem du Finanzbücher für Einsteiger:innen liest, mit Freund:innen offen über Geld sprichst, dir Podcasts anhörst oder dich zu online Events, wie der SHEinvest anmeldest und dort von Finanzexpert:innen über den Kapitalmarkt lernst.

Gespür entwickeln

Danach ist dein Geld-Management an der Reihe. Schaffe dir eine Übersicht über deine Einnahmen und Ausgaben, budgetiere und bekomme ein Gespür für deinen persönlichen Umgang mit Geld. Wie fühlt es sich für dich an, wenn du große Ausgaben hast oder ans Investieren denkst? Du wirst staunen, wie emotional behaftet das Thema ist.

Setze dir außerdem langfristige Ziele, die du mit Geld erreichen kannst. Damit fällt es dir leichter dranzubleiben, denn eines ist klar: fürs Investieren brauchst du Durchhaltevermögen, da du an der Börse dein Geld immer langfristig anlegen solltest. Du senkst dadurch dein Risiko und erhöhst die Möglichkeit, eine ordentliche Rendite einzufahren.

Apropos Risiko

Auch hier gilt es wieder zu Reflektieren. Wie risikofreudig bist du und könntest du nachts noch gut schlafen, wenn dein Geld an der Börse für dich arbeitet und sich die Wirtschaft gerade auf Talfahrt befindet? Bestimmst du einmal ehrlich dein Risikoprofil für dich selbst, hilft dir das sehr, in turbulenten Zeiten ruhig zu bleiben und rational zu handeln.

Nun lernst du noch, wie die Börse konkret funktioniert, worin du als erstes investierst und welche Investment Strategie zu dir und deinem Leben passt. Tipps und Tricks dafür bekommst du übrigens im SHEinvest Deep Dive „Mein erstes Investment“ mit Zohra Asef und Lisa Pulsinger am 22.05. um 17:00 Uhr.

Fühlst du dich nach all diesen Schritten bereit zum Investieren? Zelebriere deine erste Anlage und sei stolz auf dich und auf das, was du im Prozess von der Sparerin zur Investorin gelernt hast. Besprich das Thema Geld außerdem mit deinen Freund:innen, Bekannten und Kolleg:innen, denn so kannst auch du deinen Beitrag dazu leisten, dass Geld vom Tabu- zum wertvollen Gesprächsthema, auch außerhalb der Generation Aktie, wird.


Über die Autorin

Lisa Pulsinger ist Trainerin für Finanzwissen und zertifizierte Money Mindset Business Coach. Sie unterstützt mit FINpulse Frauen durch Coaching Programme und Workshops dabei, zu selbstbestimmten, unabhängigen Investorinnen zu werden und eine sorgenfreie Beziehung zu Geld aufzubauen.

Schon zum dritten Mal ist Lisa Pulsinger als Speakerin bei der SHEinvest und gibt heuer am 22. Mai in ihrem Deep Dive „Mein erstes Investment“ um 17 Uhr gemeinsam mit Zohra Asef Einblicke in das Thema. Hier geht es zum gesamten Programm der SHEinvest 2023, Tickets für die kostenlose Veranstaltung gibt es hier.

index

STAY CONNECTED