StartInnovationPlanetKostbares Klima

Kostbares Klima

Welche Fonds eigenen sich für ein nachhaltiges Investments? Finanzjournalistin Raja Korinek gibt einen aktuellen Überblick. 

Am 31. Oktober 2021 stand einmal mehr die Zukunft der Erde im Fokus der internationalen Klima-Community. An jenem Tag startete die jüngste Klimarahmenkonvention (COP26) der Vereinten Nationen im schottischen Glasgow. Ziel solcher Treffen ist die Suche nach Lösungen, um den Klimawandel einzudämmen. Letztendlich soll die Erderwärmung auf 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden. Auch Anleger*innen können sich mit ihren Investments für eine nachhaltigere Welt einsetzen, etwa mit entsprechend ausgerichteten Fonds. Das Angebot reicht von breit gestreuten Portfolios bis zu Themenfonds, die auf die Energiewende setzen. Schließlich verursachen Produktion und Einsatz fossiler Energieträger große Mengen CO2-Ausstöße.

Basis

„Columbia Threadneedle – Sustainable Outcomes Global Equity“
LU2282709976

Fondsmanagerin Pauline Grange begibt sich weltweit auf die Suche nach Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen eine nachhaltigere Welt gestalten wollen. Dazu zählt etwa Thermo Fisher Scientific aus den USA. Der Konzern rüstet Labore aus und stellt PCR-Tests her. Und leistet damit einen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie. Obendrein setzt der Konzern auf erneuerbare Energien. Dies tut auch Inuit aus den USA. Der Konzern entwickelt dabei Buchhaltersoftware für den Mittelstand. Ecolab stellt wiederum Desinfektions- und Wasserreinigungsmittel her.

Aufbau

„Raiffeisen-SmartEnergy- ESG-Aktien“
AT0000A2DFF8

In diesem Fonds der Raiffeisen Capital Management stehen unter anderem die Produktion erneuerbarer Energien, Energiespeicherung und -distribution im Fokus. Der Netzbedarf wird steigen, da Strom aus Solar und Wind sehr dezentral produziert wird. Zu den größten Fondspositionen zählt First Solar aus den USA. Der Konzern stellt Dünnschicht-Solarmodule her und bietet PV-Lösungen an. Die portugiesische EDP Renováveis ist Produzent erneuerbarer Energien mit dem Schwerpunkt Windenergie. Die chinesische Xinjiang Goldwind Science & Technology stellt wiederum Windkraftanlagen her.

Fokus

„L&G Hydrogen Economy UCITS ETF“
IE00BMYDM794

Bei diesem Produkt handelt es sich um einen ETF – einen börsengehandelten Indexfonds. Grundsätzlich bilden ETFs Indizes kostengünstig ab, in diesem Fall den Solactive Hydrogen Economy Index, ohne dass ein Fondsmanager Entscheidungen trifft. Im Fokus stehen beim L&G-ETF jene Unternehmen, die sich an der Wertschöpfungskette der Wasserstoffindustrie beteiligen, wobei der Trend zu grünem Wasserstoff kräftig forciert wird. Zu den Indexmitgliedern zählt die koreanische Kolon Industries, die Brennstoffzellen herstellt. Nippon Sanso aus Japan entwickelt hingegen spezielle Wasserstoff-Tankstellen. Überhaupt liegt ein großer regionaler Schwerpunkt auf Asien.

Die Besprechung von Wertpapieren und Investments auf dieser Seite ersetzt keine professionelle Beratung und ist nicht als Kaufempfehlung zu betrachten. SHEconomy übernimmt keine Haftung für die künftige Wertentwicklung.

Dieser Artikel stammt aus der aktuellen SHEconomy-Ausgabe. Lust auf mehr? Hier geht es zum Abo-Shop.

STAY CONNECTED