StartAdvertorialImmo-Investment in der Hosentasche: Via neuer App in Immobilien investieren

Immo-Investment in der Hosentasche: Via neuer App in Immobilien investieren

Rendity, Österreichs führende Plattform für digitale Immobilien, hat die erste Crowdinvesting-App für Österreich gelauncht. Mit der Rendity-App können Investments und die Verwaltung des eigenen Immobilien-Portfolios gänzlich über das Smartphone abgewickelt werden.

Für ein Immobilieninvestment bei der Crowdfunding-Plattform Rendity benötigt es seit kurzem keinen Computer mehr. Von der Registrierung bis hin zum Investment lässt sich nun alles mit dem Smartphone durchführen. Die Rendity-App orientiert sich dabei laut Angaben an den Bedürfnissen der Investor:innen vom Smartphone aus zu investieren. Dabei bleibt die App dem Anspruch Renditys treu und bietet alle gewohnten Funktionen in einem optimierten mobilen Erlebnis. Der Zweck: keine neuen Projekte mehr zu verpassen und über alle Rück- und Zinszahlungen direkt auf dem Handy informiert zu werden sowie alle Investments im Blick zu behalten. „Mit unserer neuen iOS-App sprechen wir eine jüngere Zielgruppe an, für die das Motto ‚Investieren ist das neue Sparen‘ mehr denn je gilt. Wichtig für uns ist dabei, den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten. Unsere App ist die logische Antwort darauf, um frühzeitig ein breit gestreutes Immobilien Portfolio aufbauen zu können“, so Lukas Müller, CEO von Rendity.

© Rendity

Sparplan unterwegs einrichten

Nutzer:innen können ihr Immobilienportfolio mit dem sogenannten Rendity-Sparplan automatisch aufbauen und verwalten: es wird in aktuelle Immobilienprojekte investiert, die Zinsen kommen direkt auf das eigene Wallet. Der fortgeschrittene Sparplan ermöglicht es außerdem, eine individuelle Investmentstrategie einzustellen. „Unser App-Start in den Top 10 der österreichischen Finanz-Apps sowie mehr als 1.000 Downloads zeigt das Bedürfnis einer Alternative zur klassischen Geldanlage via Sparbuch oder Bausparvertrag. Über 30.000 Menschen investieren bereits über Rendity in den österreichischen und deutschen Immobilienmarkt und mit der neuen App kann jeder vom Wachstum der Immobilienwirtschaft profitieren“, so Stephan Holzbach, CMO von Rendity.

Work in Progress: Weitere Features und Bezahlmethoden

Entwickelt wurde die Rendity-App vollständig In-House, über SwiftUI. In den kommenden Monaten wird es ein erstes neues Feature geben: die Möglichkeit, direkt via Apple Pay bei Rendity zu investieren. Die App, die derzeit nur für das Apple-Betriebssystem iOS verfügbar ist, kann ab sofort kostenlos im Apple App Store heruntergeladen werden. Eine Version für Android-User:nnen folgt laut Angaben des Unternehmens in Kürze.

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN