Start Themen SHElifestlye „Goldene Note by Leona König“ moderiert von Thomas Gottschalk

„Goldene Note by Leona König“ moderiert von Thomas Gottschalk

Quelle: Wien (OTS)

Seit 2017 veranstaltet der Internationale Musikverein zur Förderung hochbegabter Kinder (IMF) unter der Leitung seiner Initiatorin und Obfrau Leona König jährlich den Klassik-Musikförderpreis „Goldene Note“. Dieser wird heuer erstmals im Rahmen einer TV-Hauptabendgala an Österreichs junge Talente für Klavier, Cello und Violine vergeben. Das Finale der „Goldenen Note by Leona König“ wird am Freitag, dem 21. Mai 2021, um 20.15 Uhr in ORF 2 übertragen.

Zum fünften Mal und erstmals im Rahmen einer von Klassikfan Thomas Gottschalk moderierten TV-Hauptabendshow, wird heuer die „Goldene Note“ verliehen. Begleitet vom ORF Radio-Symphonieorchester Wien treten die vorab bei einem Casting durch eine Fachjury ausgewählten neun Finalistinnen und Finalisten im Alter zwischen sieben und 17 Jahren solo sowie gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern einer internationalen Starjury auf.

Leona König: „Es ist sehr schön, so viele wundervolle Talente in Österreich zu wissen. Ich freue mich über unsere Finalistinnen und Finalisten, die ihre Begabung auf der großen Bühne unter Beweis stellen können. Es ist besonders erfreulich, dass ich so viele renommierte Künstlerinnen und Künstler von dem Projekt überzeugen konnte, die den Musikförderpreis ‚Goldene Note‘ unterstützen und somit den jungen Talenten eine Möglichkeit geben, ihre Träume in Erfüllung gehen zu lassen.“

Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča, der österreichische Heldentenor Andreas Schager und die gebürtige russische Violinistin Ekaterina Frolova, erste Geigerin der Wiener Philharmoniker, werden sich vom Können der Kinder und Jugendlichen überzeugen. Eine unterhaltsame Crossover-Showeinlage auf den Spuren Richard Wagners bietet Starkabarettist und Theaterimpresario Michael Niavarani, übrigens Enkel eines ehemaligen Wiener Philharmonikers, gemeinsam mit Sigrid Hauser und Otto Jaus („Pizzera & Jaus“) sowie dem aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker bestehenden Swoboda Quartett.

Showlegende und Klassikfan Thomas Gottschalk über sein Engagement als Moderator der „Goldenen Note 2021“: „Ich musste doppelt so alt werden wie Wolfgang Amadeus Mozart, bis der ORF endlich angerufen und mich gefragt hat: Möchtest Du die ‚Goldene Note 2021‘ moderieren?“, der damit nach elf Jahren wieder für eine TV-Showproduktion nach Österreich zurückkehrt. Nach dem Wiener Konzerthaus, dem Wiener Musikverein sowie dem ORF RadioKulturhaus im Vorjahr, ist nun die TV-Showbühne für die „Goldene Note“ adaptiert.

Die GewinnerInnen der „Goldenen Note 2021“ dürfen sich auf Auftritte mit den Künstlern der Starjury freuen. Weiters erhalten sie, ebenso wie alle anderen Finalistinnen und Finalisten, Masterclasses in Zusammenarbeit mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker. Erstmals gibt es auch einen Publikumspreis, der durch ein am 26. April startendes Online-Voting ermittelt wird.

 

Total 0 Votes

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

Total 0 Votes
0:00
0:00
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.