StartThemenSHEhealthDie Erfinderin des Heimschwangerschaftstest: Margaret Crane

Die Erfinderin des Heimschwangerschaftstest: Margaret Crane

Sie sind dazu da, um sich bei Anzeichen von einer Schwangerschaft zu überzeugen, ob wirklich eine vorliegt, oder eben nicht. Das dies heutzutage kostengünstig und unkompliziert Zuhause erledigt werden kann, verdanken wir Margaret Crane – der Erfinderin des Schwangerschaft-Schnelltest.

Die Funktionsweise ist simpel: der Teststreifen wird mit Urin befeuchtet. Die ausgelöste chemische Reaktion zeigt mit Farbstreifen an, ob die Person schwanger ist oder nicht. Margaret Crane patentierte das Design des Heim-Schwangerschaftstest 1971. Crane arbeitete zu dieser Zeit bei Organon Pharmaceutics. Zwar hatte sie keinen wissenschaftlichen Hintergrund, jedoch sah sie das Potenzial in den leicht und unkompliziert zu verwendenden Schwangerschaftstest. Crane sah sich mit viel Gegenwind konfrontiert. Ihre Vorgesetzten hielten die Idee für gefährlich, könnten doch Frauen hysterisch werden oder einen Nervenzusammenbruch erleiden wenn sie das Ergebnis des Schwangerschaftstest ohne ärztliche Betreuung erhalten. 

“Jede Frau hat das Recht zu wissen ob sie schwanger ist oder nicht”

Crane setzte sich jedoch durch und entwickelte gemeinsam mit Ihrem Partner Ira Sturtevant den Prototyp, der abermals von ihren Vorgesetzten bei Organon Pharmaceutics abgelehnt wird. Was Crane nicht weiss: zu diesem Zeitpunkt haben ihre Chefs bereits ein Strategietreffen angesetzt, um über die Implementierung der Idee von Crane zu reden und laden hierfür nur männliche Designer ein, deren Vorschläge voll mit Blumen und Rüschen sind.

Crane bekommt davon Wind und lässt die Gespräche Platzen. Ihre Idee: den Schwangerschaftstest so simpel wie möglich zu designen – klar und zielstrebig, so wie die moderne Frau. Ihr Design macht das Rennen und Crane kann sich mit Ihrem Produkt durchsetzen. 

Die Rechte für das Patent gab Crane an Organon Pharmaceutics für den symbolischen Wert von einem Dollar ab, damit die Firma das Produkt auf den Markt bringen kann. Den Dollar hat Crane bis heute nicht erhalten. Jedoch gilt sie dafür als die Frau, die sich gegen ihre männlichen Kollegen als Erfinderin durchgesetzt hat und dadurch unzähligen Frauen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

0:00
0:00
Send this to a friend