StartAdvertorialWeniger Autos, mehr Lebensraum!

Weniger Autos, mehr Lebensraum!

Sie träumen auch von Städten, die sich um Menschen drehen statt um Autos? Erfahren Sie, wie Sie mit dem nachhaltigen Carsharing-Unternehmen ELOOP den positiven Wandel in der urbanen Mobilität vorantreiben können.

Man stelle sich vor, wie die eigene Stadt aussehen und
sich anfühlen würde, wenn 50 Prozent weniger Autos auf den Straßen unterwegs wären. Bessere Luft, weniger Lärm, weniger Beton und mehr Platz für Menschen, Bäume und Hunde! Schöner Gedanke, oder? Das hat sich das Wiener Start-up ELOOP auch gedacht – und einen Plan entwickelt, um diese Vision zu verwirklichen.

Benutzen statt besitzen

Der Trend weg vom Eigentum ist nicht neu. Die sogenannte „Sharing Economy“ gilt schon länger als Hoffnungsträger für eine ressourcenschonende Zukunft – und bietet sich besonders beim Auto an. Immerhin kostet ein eigenes Auto jede Menge Zeit und Geld, etwa für Versicherung, Reifenwechsel, Inspektion, Reparaturen, Autowäsche und TÜV. Wie hoch die Kosten für den eigenen PKW sind, unterschätzen viele massiv. Eine Studie belegt, dass die tatsächliche Kostenbelastung doppelt so hoch ist, wie die meisten Autohalter*innen selbst glauben. Die Frage, ob es sich lohnt, das eigene Auto zu verkaufen und stattdessen bei Bedarf Carsharing-Fahrzeuge zu mieten, liegt also auf der Hand. In welchen Fällen sich der Umstieg auszahlt, hängt natürlich auch vom eigenen Mobilitätsverhalten ab. Ist das Auto längst mehr ein Steh- als ein Fahrzeug? Fragt man sich mittlerweile bei der Parkplatzsuche nach der dritten Runde um den Block, ob man sich das wirklich noch antun möchte? Dann ist es vielleicht an der Zeit für etwas Neues!

E-Autos für Alle!

Mit seinen leisen und emissionsfreien Fahrzeugen möchte ELOOP die
Lebensqualität in der Stadt verbessern – und allen, die ein Auto brauchen, unkompliziert eines zur Verfügung stellen. Für Gelegenheitsfahrer*innen bietet sich ELOOP Basic an. Bei der kostenlosen Mitgliedschaft ohne Bindung zahlt man nur, wenn man wirklich fährt. Vorteile wie kostenloses Parken und Laden in Wien, viele Freikilometer, Vollkaskoversicherung und Vignette sind inkludiert. Ein Upgrade auf ELOOP Pro ist genau richtig für alle, die gerne öfter oder auch mal etwas weiter fahren. Für eine jährliche Mitgliedschaftsgebühr von 179 Euro spart man zehn Prozent auf alle Trips und erhält zusätzliche Freikilometer, vergünstigte Mehrkilometer und kostenloses Laden bei allen Tesla-Superchargern in der gesamten EU. ELOOP Pro rechnet sich schon ab zehn Tagestrips im Jahr oder etwa vier einstündigen Fahrten im Monat. Neu im Programm ist ELOOP Auto-Abo: Hier abonniert man ein Tesla Model 3 zu einem monatlichen Fixpreis – mit flexiblen Laufzeiten zwischen drei und 48 Monaten. Abgesehen vom Laden ist schon alles enthalten, ELOOP kümmert sich also um Steuer, Vollkasko, Vignette und Co. Einfach und komfortabel. Also, ELOOP Carsharing nutzen, bares Geld sparen und dabei auch noch den eigenen CO2-Fußabdruck reduzieren.

index

STAY CONNECTED