Start Themen SHEmoney Von Dolly Parton bis Cindy Crawford: Amerikas reichste Self-Made-Frauen

Von Dolly Parton bis Cindy Crawford: Amerikas reichste Self-Made-Frauen

Mit dem Ziel, ihre Erfolge zu feiern, präsentierte Forbes kürzlich die jährliche Liste der reichsten Selfmade-Frauen Amerikas. Dank eines boomenden Aktienmarktes und einer Vielzahl von Börsengängen ist das Vermögen dieser 100 Unternehmerinnen, Führungskräfte und Entertainerinnen seit dem letzten Jahr um 31 % auf insgesamt 118 Milliarden Dollar gestiegen.

Das vierte Jahr in Folge auf Platz eins: Diane Hendricks, die zusammen mit ihrem verstorbenen Ehemann Ken (gest. 2007) das Dachdeckerunternehmen ABC gegründet hat. Ihr Vermögen stieg auf geschätzte 11 Milliarden Dollar, womit sie die erste Selfmade-Frau aus den USA ist, die ein Nettovermögen von mehr als 10 Milliarden Dollar erreicht hat. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Judy Faulkner (health IT) und Meg Whitman (eBay).

Popstar-Mogul Rihanna, die auf Platz 16 rangiert, ist nun offiziell Milliardärin und damit eine von 26 Frauen auf der Liste mit einem 10-stelligen Vermögen. Zu den weiteren neuen Milliardärinnen in diesem Jahr gehören Anne Wojcicki von 23andMe und die Gründerin der Dating-App Bumble, Whitney Wolfe Herd, die beide ihre Unternehmen an die Börse gebracht haben, die Fintech-Unternehmerin Jenny Just, die Gründerin einer Versicherungsgesellschaft, Robyn Jones, und der Reality-TV-Star und Kosmetikmogul Kim Kardashian West, deren Vermögen durch den Wert des Shapewear-Unternehmens Skims in die Höhe geschnellt ist.

Fünfzehn neue Gesichter sind in diesem Jahr hinzugekommen, einige aufgrund von Börsengängen, andere aufgrund steigender Aktienkurse. Der bei weitem bekannteste Neuzugang ist Dolly Parton, die ihren Musikkatalog mit einer klugen Investition in den Themenpark Dollywood in ihrem Heimatstaat Tennessee aufgestockt hat. Supermodel Cindy Crawford debütiert aufgrund des Erfolgs ihrer Hautpflegeserie Meaningful Beauty. Heather Hasson und Trina Spear sind Mitbegründerinnen der Firma Figs, die sie im Mai an die Börse brachten, und werden auf Platz 50 bzw. 52 geführt. Caryn Seidman-Becker kaufte 2010 das Flughafensicherheitsunternehmen Clear Secure aus dem Konkurs und brachte es im Juni mit einer Bewertung von 4,5 Milliarden Dollar an die Börse.

Zwei Drittel der 100 haben ein Unternehmen gegründet oder mitgegründet, und zwar in Branchen, die von Solarenergie (Lynn Jurich von SunRun, Platz 95) bis zu Online-Bildung (Rachel Carlson von Guild Education, Platz 61) reichen. Sechsundzwanzig sind CEOs, darunter die Pionierin im Bereich der Gesundheitsdaten Judy Faulkner von Epic Systems und Safra Catz vom Softwaregiganten Oracle.

Die Frauen sind zwischen 23 (Kylie Jenner) und 95 (Biowissenschaftsunternehmerin Alice Schwartz) alt und leben in 22 verschiedenen Bundesstaaten, wobei fast die Hälfte – 46 – in Kalifornien ansässig ist. Das Vermögen wurde anhand der Aktienkurse vom 2. Juli 2021 berechnet – lange bevor der von Blackstone unterstützte Kauf von Reese Witherspoons Produktionsfirma Hello Sunshine angekündigt wurde. Die Nettovermögen können sich innerhalb von Tagen oder Wochen nach dem derzeitigen Messdatum ändern. Während Anne Wojcicki von 23andMe Anfang Juli noch geschätzte 1,1 Milliarden Dollar wert war, ist ihr Vermögen inzwischen auf 800 Millionen Dollar gesunken.

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

Total 0 Votes
0:00
0:00
Send this to a friend
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.