StartBusinessEntrepreneurStartup der Woche: Commonground

Startup der Woche: Commonground

Die ehemalige Innenarchitektin Teresa Tramontana und ihre langjährige Freundin und Co-Founderin Rebecca Wiederstein haben es sich zur Aufgabe gemacht eine neue, weiblichere Arbeitswelt zu schaffen. Dies nehmen sie nun aktiv in Angriff indem sie Awareness schaffen und Frauen vernetzen.

Als Initiatorin und Founderin legte Teresa Tramontana schon vor über zwei Jahren den Grundstein für Commonground. Als ehemalige Innenarchitektin begann der Weg 2019 mit dem Wunsch, gleichgesinnten Frauen einen Raum für Austausch, Netzwerk und Kooperation zur Verfügung zu stellen. Es entwickelte sich aus dem räumlichen Konzept ein Member’s Club, der mit digitaler Plattform und temporären Event-Formaten noch mehr Frauen dienen sollte. Ihre langjährige Freundin und Co-Founderin Rebecca Wiederstein komplettiert das Führungsduo mit einem Hintergrund in Digital- und Content-Strategie. Commonground ist ein verbindender, diverser Space, der Frauen in ihrem gewählten Arbeits- und Lebensmodell empowern und unterstützen will. 

Eine weibliche Arbeitswelt schaffen

„Wir wollen Frauen empowern. Und eine weibliche Arbeitswelt begründen, die genau auf ihre Bedürfnisse abzielt. Egal, ob selbstständig, angestellt, Side-Entrepreneurin oder Teilzeit-Arbeitende. Wir sind der Überzeugung, dass wir mit Commonground dazu beitragen, den Gender Gap in unserer Arbeitswelt zu schließen. Und dabei auch noch Spaß haben.“, so Teresa Tramontana in einem Kommentar auf der Commonground Website. Zusätzlich ergänzt sie: „Der Gender Data Gap beschreibt eine riesige globale Datenlücke, die Frauen in jedem Bereich des Lebens benachteiligt. Das reicht von der Konstruktion von Autosicherheitsgurten, der Schneeräumung in unseren Städten, dem Design von Smartphones, der Wirkung von Medikamenten, bis zu der Tatsache, dass Frauen öfter an einem Herzinfarkt sterben, weil sich die Symptome anders äußern als bei Männern“.

Am 31. August veranstaltet das Startup ein Live-Event von Commonground zum Thema „Female Health & Kinderwunsch“ gemeinsam mit dem Kinderwunsch Startup LEVY Health, das von Frauen geführt wird und die erste digitale Plattform für ganzheitliche Kinderwunschmedizin bieten will. Weil dem Startup auch die Sichtbarkeit von women-owned Businesses am Herzen liegt, gibt es kuratierte Produkt-Boxen im Angebot, die ausgewählte Produkte von frauengeführten Labels anbieten. Die Produkt-Boxen stehen dabei immer im Zeichen eines Themenschwerpunktes. Derzeit widmen sich der Schwerpunkt dem lange tabuisiertem Thema: die Lust der Frau*.

Hier gehts zur Website von Commonground:
https://commonground.at/

Fotomaterial© Commonground.at

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

0:00
0:00