StartMoneyNachhaltige Anleihen im ETF-Sparplan 

Nachhaltige Anleihen im ETF-Sparplan 

Autorin: Zohra Asef, Vice President bei BlackRock in Österreich

(Advertorial) Das Interesse an nachhaltiger Geldanlage steigt. Gleichzeitig werden Sparpläne auf börsengehandelten Indexfonds (Englisch: ‚exchange traded funds‘, kurz ETFs) bei österreichischen Anlegerinnen immer beliebter. Denn damit lässt sich langfristig und kontinuierlich Vermögen aufbauen – schon ab einem Euro pro Monat. 

Für die steigende Nachfrage nach ETF-Sparplänen gibt es gute Gründe: ETF-Sparpläne sind intuitiv verständlich, kostengünstig, transparent und flexibel einsetzbar. Kein Wunder, dass der ETF-Sparplanrechner die am meisten besuchte Content-Seite bei iShares in Europa ist. Auch das Interesse an Sparplänen mit nachhaltigen ETFs nimmt zu. Denn inzwischen setzt sich die Erkenntnis durch, dass nachhaltige Strategien einen Mehrwert bieten können. Der Grund dafür ist, dass Umwelt- und soziale Kriterien sowie Aspekte guter Unternehmensführung (Environmental, Social und Governance – kurz ESG) in traditionellen Analysen nicht oder nicht ausreichend erfasst werden, aber die langfristigen Portfolioerträge prägen können. 

Nachhaltige Anleihen-ETFs sind zunehmend gefragt

Neben nachhaltigen Aktien-ETFs erfreuen sich auch nachhaltige Anleihen-Investments seit einiger Zeit steigender Nachfrage (siehe Grafik).

Grafik: Anleihen-ETFs verbuchen starkes Wachstum 

Quelle: BlackRock; Stand 31.12.2020. Dargestellt ist das verwaltete Vermögen in nachhaltigen iShares Anleihen-ETFs in der EMEA-Region.

Anlegerinnen, die mit Sparplänen auf nachhaltige Anleihen-ETFs langfristig und kontinuierlich Vermögen aufbauen möchten, können zwischen drei Ansätzen wählen: 

Integration von ESG-Kriterien. So lassen sich traditionelle Anleihen-Engagements durch nachhaltige iShares ETFs mit ähnlichen Risiko-Rendite-Profilen ersetzen. 

Nachhaltige Schwerpunkte setzen. Dies betrifft beispielsweise die Berücksichtigung von Klimarisiken bei Investitionen in Staatsanleihen. 

Auf Wirkung bedacht. Mit Impact-Strategien erzielen Anlegerinnen neben finanziellen Ergebnissen auch eine messbare positive ökologische bzw. soziale Wirkung. Green Bonds zum Beispiel dienen ausschließlich der Finanzierung von Projekten mit ökologischem Nutzen. 

Wie sich Sparen heute anfühlt erfährst du hier: https://www.blackrock.com/at/privatanleger/etfs-und-indexfonds/sparen-mit-etfs


Risikohinweise
Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse und sollte nicht der einzige Faktor sein, der bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie berücksichtigt wird.

Änderungen der Wechselkurse zwischen Währungen können dazu führen, dass der Wert von Anlagen sinkt oder steigt. Bei Fonds mit höherer Volatilität können die Schwankungen besonders ausgeprägt sein, und der Wert einer Anlage kann plötzlich und erheblich fallen. Steuersätze und die Grundlagen für die Besteuerung können sich von Zeit zu Zeit ändern.

Wichtige Informationen:

Herausgegeben von BlackRock (Netherlands) B.V. für den Europäischen Wirtschaftsraum, BlackRock (Netherlands) B.V. ist zugelassen und wird reguliert durch die niederländische Behörde für Finanzmärkte. Geschäftssitz Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel: +31 (0) 20 – 549 5200.Handelsregisternummer 17068311. Zu Ihrem Schutz werden Telefongespräche in der Regel aufgezeichnet. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Anlage in BlackRock-Fonds dar und wurde nicht in Verbindung mit einem solchen Angebot erstellt. 

Zu ESG-Investitionen 

Diese Informationen sollten nicht als Recherche, Anlageberatung oder Empfehlung bezüglich irgendwelcher Produkte, Strategien oder Wertpapiere im Besonderen angesehen werden. Sie dienen der Veranschaulichung und Information und können jederzeit geändert werden. Sie wurden nicht von einer Regulierungsbehörde oder Wertpapieraufsichtsbehörde genehmigt. 

Die hierin erörterten Umwelt-, Sozial- und Governance-Erwägungen („ESG“) können die Entscheidung eines Investmentteams beeinflussen, von Zeit zu Zeit in bestimmte Unternehmen oder Branchen zu investieren. Die Ergebnisse können sich von Portfolios unterscheiden, die keine ähnlichen ESG-Erwägungen auf ihren Anlageprozess anwenden.

© 2021 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK und WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN sind Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. 1956178

Fotomaterial© BlackRock
index

STAY CONNECTED