Let’s Talk About What Matters – Die Moonshot Pirates Talks

Die globale Bildungsinitiative Moonshot Pirates startet ein neues Lernformat, bei dem Schüler*innen aus aller Welt auf interessante Persönlichkeiten mit verschiedenen Hintergründen treffen.

Moonshot Pirates ist eine globale Bewegung zukunftsorientierter Talente und junger Changemaker. Sie ermutigen Schüler*innen im Alter von 14-19 Jahren, GROSS zu denken, in ihnen schlummernde Potentiale zu entdecken und Zukunftsperspektiven und Lösungen für die Probleme von morgen zu entwickeln. Begleitet und unterstützt werden die Schüler:innen dabei von internationalen Mentor:innen, erfahrenen Changemakern und Entrepreneuren aus dem Netzwerk der globalen, laufend wachsenden Community der Bildungsinitiative.

Bei diesen sogenannten „Moonshot Pirates Talks” wird jungen Talenten aus der Community der Moonshot Pirates die Chance geboten, internationalen Speakern anregende Fragen zu stellen. Die Themen reichen von außergewöhnlichen Lebensgeschichten und Erlebnissen über globale Probleme und deren Lösungsstrategien und wie junge Menschen ihren Träumen nachgehen können – ganz nach dem Motto „Let’s talk about purpose, dreams & action.“ Diese sogenannten „Moonshot Pirates Talks“ finden virtuell statt und sind öffentlich zugänglich.

Die neue Interviewserie geht am 9. März mit dem Bergsteiger Mostafa Salameh in die nächste Runde. Ein weiterer Gast der „Pirates Talks“ ist die 20-jährige Umweltaktivistin Melati Wijsen. Sie wird davon erzählen wie sie und ihre jüngere Schwester es geschafft haben mit ihrem Unternehmen „Bye Bye Plastic Bags“ Einwegplastik von ihrer Heimatinsel Bali zu verbannen. Weitere Speaker sind der Pianist Ingolf Wunder und Justizministerin Alma Zadic.

Mehr Informationen zu den Moonshot Pirates Talks finden Sie hier.

 

 

Total 1 Votes