StartThemenSHEsuccessKopf der Woche: Victoria Reggie Kennedy

Kopf der Woche: Victoria Reggie Kennedy

Die designierte US-Botschafterin Victoria Reggie Kennedy wird am 12. Jänner von Bundespräsident Van der Bellen als Botschafterin der Vereinigten Staaten in Österreich akkreditiert. Kennedy meinte bei ihrer Ankunft in Wien-Schwechat, dass sie sich freut, Österreich und die ÖsterreicherInnen näher kennenzulernen und mit der österreichischen Regierung zusammenzuarbeiten.

Im November 2021 bestätigte der US-Senat Victoria Reggie Kennedy (67), die Witwe des verstorbenen Senators Edward M. Kennedy, als US-Botschafterin in Österreich und entsandte sie nach Wien, um die diplomatische Tradition der Familie Kennedy fortzusetzen. Die designierte Botschafterin Kennedy war eine aktive Führungspersönlichkeit in der Geschäftswelt von Boston und dem Großraum Neuengland. Sie war Mitglied des Vorstands der Greater Boston Chamber of Commerce, wo sie sich für eine öffentliche Politik einsetzte, die zum wirtschaftlichen Erfolg beiträgt und den Menschen und Unternehmen in der Region wirtschaftliche Chancen eröffnet.

Neben ihren anderen Führungsaufgaben hat sich die designierte Botschafterin Kennedy auch für die Kunst eingesetzt. Sie war Treuhänderin des John F. Kennedy Center for the Performing Arts, wo sie mehr als ein Jahrzehnt lang den Vorsitz des Bildungsausschusses innehatte. Außerdem war sie viele Jahre lang Mitglied des Aufsichtsrates des Bostoner Museum of Fine Arts. Außerdem ist sie Mitbegründerin und Präsidentin Emerita des Verwaltungsrats des Edward M. Kennedy Institute for the United States Senate, einer überparteilichen, gemeinnützigen Organisation, die die Öffentlichkeit über das Regierungssystem der USA aufklärt.

Die designierte Botschafterin Kennedy ist eine führende Stimme für die Stärkung von Frauen und Mädchen und hat sich für Vielfalt, Integration und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz eingesetzt. Sie ist eine starke Befürworterin der Prävention von Waffengewalt, war zehn Jahre lang Vorstandsmitglied der Brady Campaign to Prevent Gun Violence und Mitbegründerin der gemeinnützigen Organisation Common Sense About Kids and Guns. Sie setzte sich für die Ausweitung der medizinischen Forschung und den Zugang zur Gesundheitsversorgung für alle Amerikaner ein und war aktiv an der Verabschiedung des Affordable Care Act von 2010 beteiligt.

Kennedy erwarb einen B.A. in Englisch am Newcomb College und einen J.D. an der Tulane Law School, beide in New Orleans, Louisiana. Sie ist Trägerin zahlreicher Auszeichnungen und Ehrungen, darunter acht Ehrentitel.

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

0:00
0:00
Send this to a friend