Start Themen SHEsuccess Kopf der Woche: Özlem Türeci

Kopf der Woche: Özlem Türeci

Sie schrieb Medizingeschichte: die Spitzenforscherin Özlem Türeci gründete gemeinsam mit ihrem Mann Uğur Şahin das Biotechnologieunternehmen BioNTech und entwickelt den ersten zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoff mit. Nun kündigte BioNTech die baldige Verfügbarkeit eines Impfstoffs für Kinder ab fünf Jahren an und es erscheint ein Buch über die bahnbrechende Arbeit von Özlem Türeci und Uğur Şahin.

Die 53-jährige Özlem Türeci wuchs dem Lebenslauf auf der Website der deutschen Ärztekammer zufolge in einem Ärztehaushalt im niedersächsischen Lastrup auf. Sie studierte Humanmedizin und habilitierte 2002 in Mainz im Fach Molekulare Medizin. Als sie später auf der Krebsstation des Universitätsklinikums des Saarlandes arbeitete, traf sie ihren späteren Ehemann und Geschäftspartner Uğur Şahin. Das Paar gründete 2008 nach dem Einstieg von Investoren das Unternehmen BioNTech. Ziel des Startups war es individuelle Therapien gegen Krebserkrankungen, basierend auf der Erkenntnis, dass der Körper mittels Immunabwehr selbst Krebszellen angreift, zu entwickeln.

BioNTech war nicht die erste Gründung

Türeci ist außerdem Mitgründerin des biopharmazeutischen Unternehmens Ganymed Pharmaceuticals, Vorsitzende und Mitinitiatorin des deutschen Spitzenclusters für individualisierte Immunintervention und sitzt im Vorstand der Association for Cancer Immunotherapy (CIMT). Neben ihrer Tätigkeit als medizinische Geschäftsführerin von BioNTech arbeitet Türeci zudem als Privatdozentin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Rund um die Uhr beschäftigt

Bei der Entwicklung des Covid-19-Impfstoffs, der auf mRNA-Technologie basiert, war Türeci für die klinischen Studien verantwortlich. BioNTech arbeitet seit Jahrzehnten mit neuen medizinischen Technologien, konnte so also auf 30 Jahre mRNA-Forschung zurückgreifen und den Impfstoff BNT162b2 innerhalb weniger Monate entwickeln. Nun, so kündigte BioNTech vergangene Woche an, soll bald ein Antrag auf Zulassung einer Covid-19-Impfung für 5- bis 11-Jährige gestellt werden. Bis Ende September sollen die dafür notwendigen Daten vorliegen.

Die Geschichte zum Nachlesen

Den außergewöhnlich schnellen Weg zum ersten SARS-CoV-2-Impfstoff gibt es nun in Form eines Buchs nachzulesen. Am 14. September erscheint das Buch „Projekt Lightspeed“ des Journalisten Joe Miller. Der Financial Times-Redakteur begleitete Özlem Türeci und Uğur Şahin von Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 bis zur Zulassung des BioNTech-Impfstoffs. Er dokumentiert einen medizinischen Durchbruch und erzählt die Geschichte zweier herausragender Persönlichkeiten. 

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

Total 0 Votes
0:00
0:00
Send this to a friend
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.