FidAR ist eine überparteiliche, unabhängige und überregionale Initiative, die im Jahr 2006 von Frauen in Führungspositionen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ins Leben gerufen wurde.

  • Standort: Deutschlandweit
  • Zielgruppe: Frauen und Männer in Führungspositionen
  • https://www.fidar.de

FidAR verfolgt das Ziel einer nachhaltigen Erhöhung des Frauenanteils in den Aufsichtsräten und im Top-Management deutscher Unternehmen. Dies gilt für die Privatwirtschaft ebenso wie für die Unternehmen der öffentlichen Hand. Wir sind kompetenter Partner von Unternehmen, Politik und Medien, wenn es um die Themen Vielfalt und Chancengleichheit in der Wirtschaft, den Aufbau und die Stärkung weiblicher Top-Talente und die Verbesserung der Corporate Governance geht. FidAR ist ein Netzwerk für Frauen und Männer und hat heute über 1.000 Mitglieder. FidAR Präsidentin, Monika Schulz-Strelow setzt sich seit 2005 ehrenamtlich für eine paritätische Besetzung von Führungsgremien ein und wird in der Presse schon mal als »Die Frau hinter der Frauenquote« genannt.

Total 4 Votes