StartAdvertorialEine Reise zu sich selbst

Eine Reise zu sich selbst

In Ruhe Kraft schöpfen und sich wieder auf das Wesentliche besinnen – im Posthotel Achenkirch wird der Urlaub zur ganzheitlichen Erfahrung.

Viele Businessfrauen kennen das: Da hetzt man von einem Termin zum nächsten, besucht Messen in zahlreichen Ländern und nimmt in vielen Städten an Meetings teil – um letztlich festzustellen: man war in diesem Jahr überall, nur die Reise zum eigenen Ich ist sich wieder einmal nicht ausgegangen. Genau die lässt sich jetzt im Posthotel Achenkirch nachholen. Das Fünf-Sterne-Hotel nur für Erwachsene setzt mit einem ganzheitlichen Ansatz neue Maßstäbe in der Alpenregion. Auf 36.000 m2 in unmittelbarer Nähe zum Tiroler Achensee findet man hier viel Raum, um für sich Neues zu entdecken, Wohltuendes auszuprobieren und seine Mitte wiederzufinden. Ob man Qigong und Tai Chi bei einem Shaolin-Meister lernt, im Dojo-Raum Yoga und Meditation praktiziert oder im Atrium Spa, dem Refugium für Schönheit und Gesundheit, in einen einzigartigen Relax-Kosmos mit Saunawelt, Yin-Yang-Pool und „versunkenem Tempel“ abtaucht – im Mittelpunkt stehen die eigene Balance und die langersehnte Entspannung.

Energie tanken

Beim Regenerieren wird man von einem erfahrenen Team unterstützt, das die Gäste mit erstklassigen Massagen, straffenden Peelings und Packungen oder alpinen Anwendungen verwöhnt, bei denen Schätze aus der Natur wie Arnika und Tiroler Steinöl zum Einsatz kommen. Eine Ärztin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bringt die körpereigenen Energien wieder ins Gleichgewicht. Mit Behandlungsmethoden wie Akupressur, Moxibustion und der chinesischen Tuina-Massage stimuliert sie die Meridiane im Körper, damit das Qi wieder ungestört fließen kann. Ergänzend stehen täglich TCM-Gerichte wie auch das Beste der Alpenküche aus der eigenen Landwirtschaft zur Wahl, denn das Haus verbindet gekonnt Tiroler Tradition mit fernöstlicher Heilkunde. Aber auch all jene, die sich für die perfekte Entspannung zuerst einmal sportlich auspowern müssen, finden im Posthotel Achenkirch ihren Kraftort.

Die Lipizzaner der privaten Zucht des Hauses, die als eine der größten Europas gilt, stehen den Gästen für Reitstunden zur Verfügung. In den Indoor- und Outdoor-Anlagen kann man Tennis oder Squash spielen, auf der eigenen Golfanlage Bälle schlagen und in den großzügig angelegten Fitnessräumen trainieren. Oder man genießt die wunderschöne umliegende Landschaft beim Wandern und Fahrradfahren rund um den Achensee. Damit die herrliche Natur auch in Zukunft als „Energietankstelle“ zur Verfügung steht, ist Umweltschutz der Gastgeberfamilie Reiter, die den Familienbetrieb in der vierten Generation führt, ein Anliegen: Das Posthotel Achenkirch gilt seit 2020 als klimaneutral.

Mehr Informationen: www.posthotel.at

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

0:00
0:00