Start Themen SHEmoney Kanadas Strategie zur Förderung weiblicher Unternehmen

Kanadas Strategie zur Förderung weiblicher Unternehmen

-

Kanadas Strategie zur Förderung weiblicher Unternehmen

-

Kanadas Strategie zur Förderung weiblicher Unternehmen

-

Um mehr Gleichheit im Wirtschaftssektor zu erreichen, verfolgt die kanadische Regierung eine Strategie zur Förderung von Unternehmerinnen und von Frauen geführten Unternehmen. Die „Women Entrepreneurship Strategy“.

Jung, gebildet, unterrepräsentiert. Unternehmerinnen in Kanada sind laut einer Erhebung des Global Entrepreneurship Monitors jünger und gebildeter als männliche Unternehmer, jedoch gehören ihnen weniger als 16 Prozent der kanadischen Unternehmen. Damit sind Frauen in der Unternehmensbranche stark unterrepräsentiert, machen sie doch etwas mehr als die Hälfte der Bevölkerung aus.

Dabei liegt die geringe Anzahl an weiblichen Unternehmen augenscheinlich nicht an mangelndem Interesse. Knapp 85 Prozent der kanadischen Frauen interessieren sich dafür, ein Unternehmen zu gründen, ergibt eine Umfrage des Global Entrepreneurship Monitors. Und auch die zahlreichen Bewerbungen für den Women Entrepreneurship Fonds der kanadischen Regierung deuten auf großen Willen hin.

Im Jahr 2018 stellte die kanadische Regierung ihre Strategie zur Förderung von Frauen in der Wirtschaft vor, die Women Entrepreneurship Strategy. Ein Investment von fünf Milliarden Dollar sollte Unternehmen in Frauenhand beim Wachstum unterstützen, etwa durch den Zugang zu Netzwerken und finanziellen Mitteln. Ein Teil der Strategie ist der Women Entrepreneurship Fund aus dem insgesamt 321 weibliche Projekte mit bis zu 100.000 Dollar gefördert wurden. Insgesamt vergab die kanadische Regierung hier mehr als 30,5 Millionen Dollar. Weitere 85 Millionen Dollar gingen im Rahmen des WES Ecosystem Fund an 52 Projekte von Non-Profit Organisationen zur Unterstützung von Unternehmerinnen und Kleinunternehmen, die Frauen gehören.

Derselbe Fonds wurde 2020 aufgrund der Corona-Krise um weiter 15 Millionen Dollar aufgestockt. Diese finanziellen Hilfen gingen an Projekte, die bereits zuvor unterstützt worden waren, womit diese dann Unternehmerinnen dringende finanzielle Unterstützung während der Pandemie gewähren konnten.

 

Links: http://thecis.ca/wp-content/uploads/2016/04/GEM-2015-16-Womens-Report-FINAL-Nov-14-2017.pdf

https://www.ic.gc.ca/eic/site/107.nsf/eng/home

Total 0 Votes

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

Total 0 Votes
0:00
0:00
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.
JETZT kostenlos zum Infodienst SHEbriefly anmelden und E-Paper in der Vollversion lesen
Erhalten Sie geballte Informationen, Insiderwissen und aktuelle News rund um Unternehmen, Finanzen und Karriere. Nehmen Sie besondere Angebote speziell für die SHECommunity wahr, die exklusiv nur über SHEbriefly veröffentlicht werden. Werden auch Sie Teil der SHEconomy Community!