Start Shedaily Samstag // FREIZEIT Hommage an Xenia Hausner

Hommage an Xenia Hausner

Eröffnung zur Öffnung: Pünktlich zu den Lockerungen für die Museumsbetriebe in Österreich zeigt die Wiener Albertina unter dem Titel “True Lies” eine Retrospektive mit den Hauptwerken von Xenia Hausner. Aus der Ferne kann man sich mit Online-Führungen per Zoom einen Einblick verschaffen.

Frauen stehen beim Schaffen von Xenia Hausner im Fokus. Ihre Bilder sind akribische Inszenierungen, die dem Betrachter Spielraum zur Interpretation lassen. Doch unweigerlich drängen sich die Themenbereiche Freiheit, Selbstbestimmung und dem Ringen um neue, eigene Wege auf.

Im Begleittext zur Schau wird auf den feministischen Kontext ihres Werkes hingewiesen: “Während die Kunstgeschichte über Jahrhunderte vom männlichen Blick geprägt ist, verortet Xenia Hausner ihre Inszenierungen in einer von Frauen dominierten Gegenwelt: Die Themen und Geschichten Hausners werden vorrangig von Frauen verkörpert, die alle Rollen einnehmen und so stellvertretend für alle Genderzugehörigkeiten agieren. Den männlichen stereotypen Blickachsen, stellt sie starke, widersprüchliche und komplexe Frauenfiguren gegenüber. Xenia Hausners Frauenbilder spiegeln eine differenzierte weibliche Befindlichkeit wider.”

Neugierig geworden? Unter www.albertina.at gibt es die Möglichkeit sich für Online-Führungen anzumelden. Wer in Wien weilt, kann ab Montag, 3. Mai, von der ersten Öffnungsschritten profiieren und die Bilder in der Albertina erleben.

Total 3 Votes

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

Total 0 Votes
0:00
0:00
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.