Start Themen SHEinvest 10 Learnings von Tag 2 der SHEinvest Online Days

10 Learnings von Tag 2 der SHEinvest Online Days

Was haben Sie aus dem zweiten Tag der SHEinvest Online Days 2021 mitgenommen? Wir haben 10 Punkte für Sie festgehalten:

  1. Diversifikation
    Ein diverses Portfolio ist das um und auf, wenn man mit einem so geringen Risiko wie nur möglich handeln möchte.
  1. Investmentplan erstellen
    Ein Investmentplan ist einer der Schlüssel am Weg zum Erfolg. Er umfasst die Umstände und Ziele der anlegenden Person, etwaige Einschränkungen, die Risikobereitschaft und eine zu befolgende Anlagemethodik.
  1. Steuern beachten
    Wer Geld anlegt und damit Gewinne erzielt, muss oft auch Steuern zahlen. Hier gibt es unterschiede bei verschiedenen Themen und Assetklassen – informieren Sie sich vorab also auch darüber, inwiefern Abgaben nötig sind.
  1. Kein Geld investieren, dass man nicht hat
    Man sollte stets achtsam sein, kein Geld in die Hand zu nehmen, dass man eigentlich nicht hat beziehungsweise das nicht zum anlegen gedacht war. Auch deshalb ist die Erstellung und das Befolgen des eigenen Investmentplans wichtig.
  2. Keine Angst vor Inflation
    Die Inflation geht herum wie ein Gespenst, vor dem sich viele fürchten. Jedoch ist es aufgrund der Nullzinsen bereits ein Minusgeschäft, Geld einfach auf dem Sparbuch liegen zu lassen. Auf Absehbare Zeit wird sich das nicht ändern, eine Hohe Inflation brauch es dafür nicht.
  1. Mit Bank- oder Vermögensberater*in austauschen
    Falls Sie bereit sind, die ersten Schritte zur finanziellen Unabhängigkeit zu machen sich aber noch nicht allzu gut auskennen: nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch. Suchen Sie beispielsweise das Gespräch mit ihrer Hausbank.
  1. Langfristig denken
    Zwar kann man langfristige Perspektiven leicht aus den Augen verlieren, jedoch gilt es auf längerfristige und nachhaltige Trends beim Investieren zu blicken.
  1. Renditenmaximierung und Erhöhung der Sicherheit schließen sich aus
    Wer in kurzer Zeit viel erreichen möchte, muss ein höheres Risiko eingehen. Auch hier kann die Diversifikation des eigenen Portfolios Abhilfe schaffen und ein Gleichgewicht zwischen Risiko und Renditenmaximierung herstellen.
  1. Bitcoin und Kryptowährungen als Emanzipationsmöglichkeit
    Kryptowährungen gelten seit dem Hype um Bitcoin vor drei Jahren als das neue Gold. Aber nicht nur wegen ihrer Höhenflüge gelten Kryptowährungen als spannende Anlagemöglichkeiten. Kryptowährungen sind auch eine Emanzipationsmöglichkeit, vor allem in Ländern, in denen der Staat Geldflüsse streng überwacht.
  1. Nicht mit Nahrungsmitten spekulieren
    Die Preisschwankungen bei Lebensmitteln haben in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wer sicher investieren möchte, lässt von Nahrungsmittel als Anlage lieber die Finger.

STAY CONNECTED

AKTUELLE AUSGABE - ONLINE ANSEHEN

0:00
0:00
Send this to a friend
ARE YOU READY? GET IT NOW!
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.