StartSuche

eva muellers sunday artletter - Suchergebnis

eva muellers sunday artletter: DIEBSTAHL ERLAUBT?

Wie wäre es, wenn ich in Ihr Haus einbrechen und ein paar Kunstgegenstände mitnehmen würde? Wäre das erlaubt? Weil ich doch als Kunstberaterin und...

eva muellers sunday artletter: ALICE IM WUNDERLAND

Wer kennt sie nicht, die fantastische Reise, die Alice im unterirdischen Bau des Märzhasen erlebt? Charles Lutwidge Dodgson erfand sie in seiner Freizeit. Eigentlich...

eva muellers sunday artletter – ICH WERDE VERWANDELT SEIN

Es gab eine tiefe Sinnkrise im Leben von Johannes Stüttgen. Eigentlich begeisterte ihn die Kunst schon von Kind an. Doch in der Pubertät begann...

eva muellers sunday artletter: AUTHENTISCHE IDENTITÄT?

Was ist dann wirklich „Das Eigene“? Wie es entdecken - unter all den Überlagerungen? Welche Traditionen stimmen noch für die längst fortgeschrittene Geschichte? Worauf...

eva muellers sunday artletter: Wann ist Fotografie Kunst?

Deshalb werden frühe Fotografien von Julia Margaret Cameron, Lázló Moholy-Nagy, Robert Adamson, Alfred Stieglitz, Man Ray, Dorothea Lange oder André Kertész noch heute auf...

eva muellers sunday artletter: KUNSTSOMMER-ENTDECKUNGEN 6 – STICH FÜR STICH

Das wärmende und schalldämpfende Kleid war lange Zeit auch in der Architektur sehr gefragt – als Wandteppich oder Gobelin. Nomadisch lebende Völker bevorzugen diese...

eva muellers sunday artletter: KUNSTSOMMER-ENTDECKUNGEN 5– LUST AUF LUSTHEIM

Das klingt doch gleich nach Vergnügen, Freizeit, Freude, Schönheit – und macht „Lust auf Lustheim“. Wenn sich der Hof von aller Etikette, jeglicher Vorschrift...

eva muellers sunday artletter: BIENNALE UND LANDSCHAFTSPARK SONSBEEK

Gute Kunst ist nie belanglos. Ganz besonders gilt das für Ausstellungen, die der Kurator Bonaventure Ndikung verantwortet. Vor kurzem wurde er zum Intendanten für...

eva muellers sunday artletter: KIRCHNERS ALPEN

Schon lange ein Sehnsuchtsort: Die Schweizer Alpen. Ernst Ludwig Kirchner, einer der bekanntesten Vertreter der Künstlervereinigung „Die Brücke“, kam 1917 zum ersten Mal nach...

eva muellers sunday artletter: AUF ROLLEN ZUR KUNST

Womit würden Sie auf dem Weg zu einer Ausstellung ganz bestimmt nicht rechnen? Und wie gelingt die Vision, mit frischen und heiteren Ideen ein...

eva muellers sunday artletter: LEINEN LOS UND „SCHIFF AHOI!“

„Leinen los“ und „Schiff AHOY!“ heisst es heuer beim Museum Tinguely. Mit dem umgebauten Frachtschiff MS Evolutie hat es sich von Basel aus rheinabwärts...

eva muellers sunday artletter: „Transformation mit Begeisterung“

Im Austausch mit völlig unterschiedlichen Gesprächspartner*innen fällt mir eines ganz besonders auf: Die spezielle Situation der letzten zwei Jahre haben in allen tiefgreifende Transformationsprozesse...

eva muellers sunday artletter: LICHT RAUM ZEIT

Licht ist unsere existenziellste Lebensgrundlage. Licht sorgt als wesentlicher, ökologischer Energieträger für Nahrung. Licht strukturiert Raum und Zeit. Licht nehmen wir meistens nur durch...

eva muellers sunday artletter: ACHT STUNDEN MEHR GLÜCK

Manager*innen, Krankenpfleger*innen, Bauarbeiter*innen, Vorstände, Migrant*innen in 30 skandinavischen Unternehmen hat Maike van den Boom in ihrer zweijährigen Recherche befragt, wie es um ihr Glück...

eva muellers sunday artletter: Wer entscheidet über Kunst im öffentlichen Raum?

Vielleicht haben Sie sich schon manchmal gefragt, wenn Sie Kunst im öffentlichen Raum entdeckten: Wer entscheidet da eigentlich?   Früher konkurrierten Kaiser, Päpste, Könige und...

eva muellers sunday artletter: Grand Dame der Avantgarde

Kunst und Leben im Sinne des Gesamtkunstwerks gehörten für die Künstlerin und Grand Dame der Avantgarde, Sophie Taeuber-Arp immer zusammen. Ihre Kreativität überschritt alle...

eva muellers sunday artletter: WIR WOLLEN UNS TREFFEN – ABER AN SCHÖNEN ORTEN!

Der Aufschrei ging durch die Presse: Apple Mitarbeiter wehren sich gegen die Anweisung ihres Chefs Tim Cook, ihr Homeoffice zu verlassen – und wieder...

eva muellers sunday artletter: 2038 – HOW WILL WE LIVE TOGETHER

Wie werden wir zusammen leben? Diese Frage leitet durch die Architekturbiennale 2021. Eigentlich war der Start im letzten Jahr geplant – und ich sollte...

eva muellers sunday artletter: GRUPPENDYNAMIK

Jede*r zählt. Und verändert die Dynamik. Beeinflusst das Miteinander, die Arbeitsatmosphäre, die Erfolgsaussichten, die Ergebnisse. Sie kennen das sicher. Eine*r fehlt – oder eine*r...

eva muellers sunday artletter: PHYSISCHE PRÄSENZ

Es gibt keinen optimalen Standort, von dem aus wir das Ganze überblicken könnten. Man muss umhergehen, immer wieder neue Perspektiven einnehmen. Phyllida Barlow verweist...

eva muellers sunday artletter: KUNSCHT!

Technik und Natur – das muss kein Widerspruch sein. Maria Saccitelli ist dafür bekannt, mit unterschiedlichsten Materialien zu arbeiten. Grossartig beispielsweise ihre Farbkörper „Confluence“,...

eva muellers sunday artletter: YAYOI KUSAMA

Niemand spricht ein so breites Publikum an wie Yayoi Kusama. Als eine der höchstdotierten Künstlerinnen reihen sich weltweit Millionen von Besucher*innen in die langen...

eva muellers sunday artletter: Eine erotische Ökologie

Wie kam es eigentlich, dass ökologisches Engagement mit Lustfeindlichkeit in Beziehung gebracht wurde? Je gefährdeter sich die Lage darstellt, umso mehr rückt ins Bewusstsein,...

eva muellers sunday artletter: Toleranz

Andere Meinungen, Lebensweisen, Vorstellungen, Überzeugungen gelten zu lassen erfordert zuweilen einiges an Toleranz. Das Herkunftswörterbuch des Dudens spricht nicht umsonst von „dulden, tragen, ertragen“...

eva muellers sunday artletter: Wir brauchen Kunst. Die Kunst braucht uns.

Heute startet eine ganz besondere Aktion: Wir vier Berater:innen, Dorothea Assig, Dorothee Echter, Eva Mueller und Dr. Jürgen Weimann überraschen Sie mit einem einmaligen...

eva muellers sunday artletter: Vorstellungskraft

Sie ist ziemlich mächtig, unsere Vorstellungskraft. Wenn wir eine Situation visualisieren, werden Synapsen in ganz unterschiedlichen Hirnregionen aktiv. Sie hören eine Geschichte und sehen...

eva muellers sunday artletter – Dürer trifft Einstein auf Reisen

Glückssymbol, Frühlingsbote, Meister der (Über-)Lebensfähigkeit und Wiedergeburt trotz seiner Beliebtheit als Jagdobjekt. In Asien begleitet er als eines der Tierkreiszeichen die Mondgöttin, weil die...

eva muellers sunday artletter – “JETZT“

Liebe Community, Es macht keinen Sinn zu warten! Dass es wieder so wird wie früher. Oder ganz anders. In passiver Haltung verharren. Hoffen, dass sich...

eva muellers sunday artletter – Emma Kunz „Zeit für Abstraktion“

„Die Zeit wird kommen, in der man meine Bilder versteht", hat Emma Kunz einmal gesagt. Und heute scheint es so weit zu sein. Bedeutende...

Neu bei SHEconomy: eva muellers sunday artletter

Liebe SHEconomy Community, Die Sehnsucht nach Gedankenaustausch, Inspiration und tieferer Verständigung wird in diesen Zeiten besonders deutlich. Wir brauchen schöne, unvergessliche Momente und Erlebnisse, wie...

Most Popular

0:00
0:00
Send this to a friend