StartSuche

eva muellers sunday artletter - Suchergebnis

Eva Muellers Sunday Artletter: Gefühl und Verstand

In etlichen Unternehmen spüre ich gerade, wie schwer es manchen fällt bei guter Stimmung zu bleiben. Lange Zeit schien alles nur besser zu werden....

Eva Muellers Sunday Artletter: Können Sie staunen?

Vielleicht fragen Sie sich, wozu das nun gut sein soll: Staunen können! Und was ist das eigentlich genau? Schlagen wir nach bei Wikipedia: „Staunen...

Eva Muellers Sunday Artletter: ALLE Jahre…

Nein, ich meine nicht die Weihnachtszeit, die auch langsam näher rückt. Obwohl der Blick in die wunderbar sonnig-bunte Blätterwelt aus dem Schreibtischfenster dies keineswegs...

Eva Muellers Sunday Artletter: Luftschlösser

Gerade komme ich zurück von einer Vernissage mit der Künstlerin Anna Arnskötter zu den Nürtinger Kunsttagen. Für die Volksbank Mittlerer Neckar eG konnte ich...

Eva Muellers Sunday Artletter – Erfolgsstory 34

Kennen Sie noch die olivgrünen Schreibmaschinen von Olivetti? Wie alle anderen Produkte dieser 1908 gegründeten Firma waren sie nicht nur technisch auf dem neuesten...

Eva Muellers Sunday Artletter – Kunst in der DDR

1992, also wenige Zeit nach der Deutschen Einheit, kuratierte ich für die Galerie im Frauenkulturhaus, ein Projekt zur Künstler:innenförderung der Stadt München, einen Austausch...

Eva Muellers Sunday Artletter: Monumentalität des Alltäglichen

Der Pavillon von Jakob Ferri aus dem Kosovo ist eine echte Überraschung auf der Biennale in Venedig. In der Kunstszene ist das Land wenig...

Eva Muellers Sunday Artletter: KOREA

Ich bin gerade noch für zwei Führungen auf der Biennale in Venedig. Die Gelegenheit Ihnen diese und nächste Woche interessante Einblicke zu geben. Der (süd-)koreanische...

Eva Muellers Sunday Artletter – Willkommen zurück vom Urlaub

Wenn Sie vom Urlaub zurückkommen: Was erleben Sie? Nehmen Sie durch den Abstand vom Gewohnten Ihr Umfeld stärker wahr? Rufen Eingang und Empfang zu...

Eva Muellers Sunday Artletter – Die Geschichte der Askanier

Jetzt sind wir in Wittenberg angelangt. Und entdecken die Geschichte der Askanier. Bei Bauarbeiten wurde 2009 die Grabstätte des Herzogs Rudolf II von Sachsen-Wittenberg gefunden....

Eva Muellers Sunday Artletter: Mit herzlichem Gruss vom Oberlauf der Elbe

Kunsttipps Sommerspecial 2022-4 Ich bin vom Schreibtisch auf das Rad umgestiegen. Vor einigen Jahren sind wir der Elbe von Wittenberge bis Cuxhaven gefolgt. Heuer wollen...

Eva Muellers Sunday Artletter – Kunst beim Ritter Götz von Berlichingen

Wenn Sie nicht gerade in der Gegend um Jagsthausen leben, kennen Sie wahrscheinlich ein unfeines Zitat, das dem Götz von Berlichingen zugeschrieben wird. Aber...

Eva Muellers Sunday Artletter – was sie unbedingt wissen sollten

Heute muss ich Ihnen etwas länger schreiben als sonst. Weil ich gerne ein paar Hintergrundinfos teilen möchte. Wahrscheinlich haben Sie schon einiges gehört, gesehen...

Eva Muellers Sunday Artletter – Kunsttipps Sommerspecial 2022 – Von der Macht der Worte

Wer war nicht schon mal zutiefst von einem Wort getroffen? So grundlegend, dass es lange nachwirkte. Sich immer wieder in den Vordergrund drängte. Wer spricht...

Eva Muellers Sunday Artletter: Weltsprache Kunst

Ich bin und weiss nicht wer Ich komm und weiss nicht woher Ich geh und weiss nicht wohin Mich wundert, dass ich so fröhlich bin Angelus Silesius zugeschrieben Mit...

Eva Muellers Sunday Artletter: schönheit und bedrohung

Es ist schon 9 Jahre her. Aber gerade wieder hat mich jemand auf die damaligen Eindrücke angesprochen, die noch immer tief nachwirken. Es war ein...

Eva Muellers Sunday Artletter: 90% ungenutzes Potenzial

Wieviel unseres Potentials schöpfen wir wirklich aus? Lange Zeit gab es in der Gehirnforschung die Vorstellung, wir würden nur 10% der vorhandenen Kapazität nutzen....

Eva Muellers Sunday Artletter: Das gute Gefühl am richtigen Platz

Wer möchte nicht am richtigen Platz sein? Dort, wo die eigenen Stärken richtig zur Geltung kommen. Fähigkeiten einer guten Sache dienen. Ideen gefragt sind....

Eva Muellers Sunday Artletter: In allem Schönheit entdecken

Als Kind liebte ich den Fronleichnamstag. Die Natur bot in dieser Zeit scheinbar alles an Farben und Formen auf, das sie zur Verfügung hatte....

Eva Muellers Sunday Artletter: Die Kunst der Demokratie

Claudia Roth, die neue Kulturstaatsministerin hat ihn mit deutlichen Worten eröffnet, den diesjährigen 11. Kulturpolitischen Bundeskongress in Berlin. Und weil – zumindest für manche...

Eva Muellers Sunday Artletter – we want you

Jetzt geht es wieder nach draußen. Zeit zum bummeln, Kaffee trinken, auf einer Wiese sitzen. Und dabei Kunst erleben. In Essen hat das Museum...

Eva Muellers Sunday Artletter: so können treppenhäuser (auch) aussehen

Mögen Sie Sichtbeton? Kommt darauf an, meinen Sie? Als architektonisches Gestaltungsmerkmal hat es in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Schalungshaut, also die...

Eva Muellers Sunday Artletter: was macht eigentlich der aufsichtsrat? 3 fragen an prof. dr. susanne ertle-straub

Heute also in meiner neuen Serie 3 Fragen an Dr. Susanne Ertle-Straub, Professorin für Immobilienwirtschaft/management und wertorientierte Unternehmensführung. Was macht eigentlich der Aufsichtsrat? Wollte...

Eva Muellers Sunday Artletter: wahr oder erfunden?

Wir überlegen mittlerweile oft, wie wahr wohl eine Geschichte, eine Nachricht, eine Mitteilung wirklich ist. Woran lässt sich Wahrheit messen? Was ist ein Fakt?...

Eva Muellers Sunday Artletter – Zeitkapseln

In einer der Zeitkapseln hing sie selbst fest. Eigentlich hätte sie ja 2021 stattfinden sollen. Aber nachdem die im zweijährlichen Rhythmus mit ihr wechselnde...

Eva Muellers Sunday Artletter: Magische Augenblicke

Die Serie der „Unterwegs“ Bilder des Künstlers Michael Dillmann wächst und wächst. Seit vielen Jahren. Sehr beliebt bei seinen Sammler:innen. Konsequent und kontinuierlich entstehen...

Eva Muellers Sunday Artletter: dichter & denker:innen

Ich hatte Ihnen versprochen zu berichten. Und jetzt sind sie fertig! Die neuen Zimmer in dem Hotel im Markgräflerland, das schon zu Goethes Zeiten...

Eva Muellers Sunday Artletter: „Nur durch Freude entstehen gute Sachen“

Anmut und Schönheit braucht es – neben stabiler und nützlicher Funktion - wenn wir in der Architektur von Baukunst sprechen. Cindy und Jay A....

eva muellers sunday artletter: was sie schon immer über new work wissen wollten

was sie schon immer über new work wissen wollten - und nein, new work bedeutet nicht homeoffice: 3 fragen an prof. dr. schermuly New Work ist in...

eva muellers sunday artletter: Versammlung der Gigant:innen

In jedem Bereich gibt es die Grossen ihrer Zunft. Die etwas ganz Neues in die Welt bringen. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Etwas...

eva muellers sunday artletter: wenn sich der nebel lichtet

Ganz früh am Morgen liegt Nebel über den Wiesen. Oder dem Wasser. Eine Zwischenzeit. Noch erkennen wir nicht, was sich dahinter verbirgt. Die ersten...

eva muellers sunday artletter: Und jetzt?

Sollten wir aktuell noch über den Sinn und Wert von Schönheit, Kunst, New Work sprechen? Oder gerade jetzt? Wir erleben momentan den konsequenten Zusammenhalt eines...

eva muellers sunday artletter: 3 fragen an dr. astrid fendt

Noch bevor dieser schreckliche Angriffskrieg begann, hatte ich Dr. Astrid Fendt, Kuratorin und Oberkonservatorin der Staatlichen Antikensammlung und Glyptothek München 3 Fragen gestellt. Wie...

eva muellers sunday artletter: Was ist für Sie wirklich unverzichtbar?

Was ist für Sie wirklich unverzichtbar Nur Essen, Trinken, Schlafen, Kleidung, Wohnung? Vielleicht noch Familie, Freunde, Zugehörigkeit, Sex? Und darüber hinaus? Brauchen Sie Kunst, Theater,...

eva muellers sunday artletter: Im Hotel

Wenns gar zu schlimm aussieht, häng ich schon mal ein Handtuch über die Bilder. Ich bin ja viel unterwegs. Prüfe dank Internet vorab genau...

eva muellers sunday artletter: Von Hühnern und Menschen – oder – Ohne Moos nichts los

Sie wollen mal wieder richtig herzhaft lachen? Das Wilhelm-Busch-Museum bietet ausreichende Möglichkeiten dazu! In den Cartoons und fabelhaften Zeichnungen der neuen Ausstellung von Peter Gaymann...

eva muellers sunday artletter – HIER IST DIE GEGENWART

Wie schnell vergeht Ihre Zeit? Immer gleich? Schneller, wenn Sie im Flow sind? Langsamer, wenn Sie gerade auf den Zug oder ein wichtiges Telefonat...

eva muellers sunday artletter: becoming famous

Was ist das Geheimnis des Erfolgs? Wieso werden die einen mit Wertschätzung und Preisen überhäuft? Und die anderen kennt man kaum. Liegt es nur...

eva muellers sunday artletter: ES WAR EINMAL…

Es war einmal eine glanzvolle Zeit. Die nannte man das goldene Zeitalter. Vor über 370 Jahren kamen Menschen aus aller Welt in die Republik...

eva muellers sunday artletter: STANDHAFT UND BIS 88 NOCH AUF DEM MOTORRAD

Standhaft war sie. Und unbeugsam. Knorrig, wie ihr Ausgangsmaterial, das Holz: Louise Stomps. Für eine Frau, 1900 geboren, war es nicht selbstverständlich Künstlerin, geschweige...

eva muellers sunday artletter: LITTLE DRUMMER BOY

Mit dieser Interpretation des legendären "Little Drummer Boy" durch Student*innen der Norwegischen University of Science and Technology in Trondheim, wünsche ich Ihnen einen frohen...

eva muellers sunday artletter: IRRGLAUBE ODER NAIVITÄT?

Stellen Sie sich vor: Für Ihre Arbeit müssen Sie zuerst über Jahre hinweg Objekte mit einem ganz unverwechselbaren Stil entwickeln. (So schnell wird das...

eva muellers sunday artletter: Freude hoch3 schenken

„Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre,...

eva muellers sunday artletter: WAS UNS WIRKLICH STÄRKT

Was trägt zu Ihrem Wohlbefinden bei? Was gibt Ihnen Kraft und Zuversicht? Auch ganz speziell in der momentanen Situation? In Brüssel startet gerade ein interessantes...

eva muellers sunday artletter: AUF-SICHT

Wie geht es eigentlich denen, die den ganzen Arbeitstag in Kunsträumen, vor Bildern, Installationen und Skulpturen verbringen? Die wir eigentlich kaum beachten? Obwohl sie...

eva muellers sunday artletter: „gewaagt“

eine wirkliche Freude diese Woche war die Vernissage „ge-waagt“. Eine Ausstellung mit Skulpturen von Michael Danner, die ich – wie jedes Jahr zu den...

eva muellers sunday artletter: „why are we (not) creative“

In seinem neuen Film spürt Hermann Vaske den Kreativitätskiller nach. Dazu befragt er seit 30 Jahren berühmte Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Kunst. Der Filmemacher spricht...

eva muellers sunday artletter: DIEBSTAHL ERLAUBT?

Wie wäre es, wenn ich in Ihr Haus einbrechen und ein paar Kunstgegenstände mitnehmen würde? Wäre das erlaubt? Weil ich doch als Kunstberaterin und...

eva muellers sunday artletter: ALICE IM WUNDERLAND

Wer kennt sie nicht, die fantastische Reise, die Alice im unterirdischen Bau des Märzhasen erlebt? Charles Lutwidge Dodgson erfand sie in seiner Freizeit. Eigentlich...

eva muellers sunday artletter – ICH WERDE VERWANDELT SEIN

Es gab eine tiefe Sinnkrise im Leben von Johannes Stüttgen. Eigentlich begeisterte ihn die Kunst schon von Kind an. Doch in der Pubertät begann...

eva muellers sunday artletter: AUTHENTISCHE IDENTITÄT?

Was ist dann wirklich „Das Eigene“? Wie es entdecken - unter all den Überlagerungen? Welche Traditionen stimmen noch für die längst fortgeschrittene Geschichte? Worauf...

eva muellers sunday artletter: Wann ist Fotografie Kunst?

Deshalb werden frühe Fotografien von Julia Margaret Cameron, Lázló Moholy-Nagy, Robert Adamson, Alfred Stieglitz, Man Ray, Dorothea Lange oder André Kertész noch heute auf...

eva muellers sunday artletter: KUNSTSOMMER-ENTDECKUNGEN 6 – STICH FÜR STICH

Das wärmende und schalldämpfende Kleid war lange Zeit auch in der Architektur sehr gefragt – als Wandteppich oder Gobelin. Nomadisch lebende Völker bevorzugen diese...

eva muellers sunday artletter: KUNSTSOMMER-ENTDECKUNGEN 5– LUST AUF LUSTHEIM

Das klingt doch gleich nach Vergnügen, Freizeit, Freude, Schönheit – und macht „Lust auf Lustheim“. Wenn sich der Hof von aller Etikette, jeglicher Vorschrift...

eva muellers sunday artletter: BIENNALE UND LANDSCHAFTSPARK SONSBEEK

Gute Kunst ist nie belanglos. Ganz besonders gilt das für Ausstellungen, die der Kurator Bonaventure Ndikung verantwortet. Vor kurzem wurde er zum Intendanten für...

eva muellers sunday artletter: KIRCHNERS ALPEN

Schon lange ein Sehnsuchtsort: Die Schweizer Alpen. Ernst Ludwig Kirchner, einer der bekanntesten Vertreter der Künstlervereinigung „Die Brücke“, kam 1917 zum ersten Mal nach...

eva muellers sunday artletter: AUF ROLLEN ZUR KUNST

Womit würden Sie auf dem Weg zu einer Ausstellung ganz bestimmt nicht rechnen? Und wie gelingt die Vision, mit frischen und heiteren Ideen ein...

eva muellers sunday artletter: LEINEN LOS UND „SCHIFF AHOI!“

„Leinen los“ und „Schiff AHOY!“ heisst es heuer beim Museum Tinguely. Mit dem umgebauten Frachtschiff MS Evolutie hat es sich von Basel aus rheinabwärts...

eva muellers sunday artletter: „Transformation mit Begeisterung“

Im Austausch mit völlig unterschiedlichen Gesprächspartner*innen fällt mir eines ganz besonders auf: Die spezielle Situation der letzten zwei Jahre haben in allen tiefgreifende Transformationsprozesse...

eva muellers sunday artletter: LICHT RAUM ZEIT

Licht ist unsere existenziellste Lebensgrundlage. Licht sorgt als wesentlicher, ökologischer Energieträger für Nahrung. Licht strukturiert Raum und Zeit. Licht nehmen wir meistens nur durch...

eva muellers sunday artletter: ACHT STUNDEN MEHR GLÜCK

Manager*innen, Krankenpfleger*innen, Bauarbeiter*innen, Vorstände, Migrant*innen in 30 skandinavischen Unternehmen hat Maike van den Boom in ihrer zweijährigen Recherche befragt, wie es um ihr Glück...

eva muellers sunday artletter: Wer entscheidet über Kunst im öffentlichen Raum?

Vielleicht haben Sie sich schon manchmal gefragt, wenn Sie Kunst im öffentlichen Raum entdeckten: Wer entscheidet da eigentlich?   Früher konkurrierten Kaiser, Päpste, Könige und...

eva muellers sunday artletter: Grand Dame der Avantgarde

Kunst und Leben im Sinne des Gesamtkunstwerks gehörten für die Künstlerin und Grand Dame der Avantgarde, Sophie Taeuber-Arp immer zusammen. Ihre Kreativität überschritt alle...

eva muellers sunday artletter: WIR WOLLEN UNS TREFFEN – ABER AN SCHÖNEN ORTEN!

Der Aufschrei ging durch die Presse: Apple Mitarbeiter wehren sich gegen die Anweisung ihres Chefs Tim Cook, ihr Homeoffice zu verlassen – und wieder...

eva muellers sunday artletter: 2038 – HOW WILL WE LIVE TOGETHER

Wie werden wir zusammen leben? Diese Frage leitet durch die Architekturbiennale 2021. Eigentlich war der Start im letzten Jahr geplant – und ich sollte...

eva muellers sunday artletter: GRUPPENDYNAMIK

Jede*r zählt. Und verändert die Dynamik. Beeinflusst das Miteinander, die Arbeitsatmosphäre, die Erfolgsaussichten, die Ergebnisse. Sie kennen das sicher. Eine*r fehlt – oder eine*r...

eva muellers sunday artletter: PHYSISCHE PRÄSENZ

Es gibt keinen optimalen Standort, von dem aus wir das Ganze überblicken könnten. Man muss umhergehen, immer wieder neue Perspektiven einnehmen. Phyllida Barlow verweist...

eva muellers sunday artletter: KUNSCHT!

Technik und Natur – das muss kein Widerspruch sein. Maria Saccitelli ist dafür bekannt, mit unterschiedlichsten Materialien zu arbeiten. Grossartig beispielsweise ihre Farbkörper „Confluence“,...

eva muellers sunday artletter: YAYOI KUSAMA

Niemand spricht ein so breites Publikum an wie Yayoi Kusama. Als eine der höchstdotierten Künstlerinnen reihen sich weltweit Millionen von Besucher*innen in die langen...

eva muellers sunday artletter: Eine erotische Ökologie

Wie kam es eigentlich, dass ökologisches Engagement mit Lustfeindlichkeit in Beziehung gebracht wurde? Je gefährdeter sich die Lage darstellt, umso mehr rückt ins Bewusstsein,...

eva muellers sunday artletter: Toleranz

Andere Meinungen, Lebensweisen, Vorstellungen, Überzeugungen gelten zu lassen erfordert zuweilen einiges an Toleranz. Das Herkunftswörterbuch des Dudens spricht nicht umsonst von „dulden, tragen, ertragen“...

eva muellers sunday artletter: Wir brauchen Kunst. Die Kunst braucht uns.

Heute startet eine ganz besondere Aktion: Wir vier Berater:innen, Dorothea Assig, Dorothee Echter, Eva Mueller und Dr. Jürgen Weimann überraschen Sie mit einem einmaligen...

eva muellers sunday artletter: Vorstellungskraft

Sie ist ziemlich mächtig, unsere Vorstellungskraft. Wenn wir eine Situation visualisieren, werden Synapsen in ganz unterschiedlichen Hirnregionen aktiv. Sie hören eine Geschichte und sehen...

eva muellers sunday artletter – Dürer trifft Einstein auf Reisen

Glückssymbol, Frühlingsbote, Meister der (Über-)Lebensfähigkeit und Wiedergeburt trotz seiner Beliebtheit als Jagdobjekt. In Asien begleitet er als eines der Tierkreiszeichen die Mondgöttin, weil die...

eva muellers sunday artletter – “JETZT“

Liebe Community, Es macht keinen Sinn zu warten! Dass es wieder so wird wie früher. Oder ganz anders. In passiver Haltung verharren. Hoffen, dass sich...

eva muellers sunday artletter – Emma Kunz „Zeit für Abstraktion“

„Die Zeit wird kommen, in der man meine Bilder versteht", hat Emma Kunz einmal gesagt. Und heute scheint es so weit zu sein. Bedeutende...

Neu bei SHEconomy: eva muellers sunday artletter

Liebe SHEconomy Community, Die Sehnsucht nach Gedankenaustausch, Inspiration und tieferer Verständigung wird in diesen Zeiten besonders deutlich. Wir brauchen schöne, unvergessliche Momente und Erlebnisse, wie...

Eva MuellersSunday Artletter – Kunst und Wirtschaft

Wirtschaft ohne Anbindung an Kunst und Kultur verliert ihre Humanität. Dieser Zusammenhang lässt sich zu allen Zeiten in den jeweils betroffenen Gesellschaften gut nachvollziehen. So...

Most Popular